Blaulicht

Wegen Dealens festgenommen

13.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Wegen des Verdachts der unerlaubten Abgabe von Drogen an Minderjährige wird gegen einen 32-jährigen Algerier aus einer Wendlinger Flüchtlingsunterkunft ermittelt. Auf seine Spur kam die Polizei im Rahmen anderer Ermittlungen. Die Beamten trafen am Montag eine 13-Jährige und einen 15-Jährigen aus dem Rems-Murr-Kreis in der Flüchtlingsunterkunft, die einräumten, von dem Beschuldigen Betäubungsmittel bezogen und konsumiert zu haben. Dieser wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Nach jetzigem Ermittlungsstand soll der 32-Jährige seit etwa August 2015 mit Marihuana, Haschisch, Kokain und Ecstasy gehandelt und die Drogen regelmäßig auch Minderjährigen überlassen haben. In einem Nebenzimmer in der Unterkunft wurden über 15 Gramm verkaufsfertig portioniertes Marihuana beschlagnahmt. Ob es aus seinem Besitz stammt, ist ebenso wie der Umfang des Rauschgifthandels Gegenstand weiterer Ermittlungen. Der 32-Jährige macht derzeit keine Aussagen. Er ist polizeilich unter anderem wegen Drogenbesitzes bekannt und wurde jetzt in Untersuchungshaft genommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken geflüchtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag kurz vor Mitternacht auf der B 27 auf Höhe der Ausfahrt Echterdingen. Der 63-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr ordnungsgemäß auf der rechten Fahrspur in Richtung Tübingen, als sich von hinten mit deutlich höherer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen