Blaulicht

Vor dem Erfrieren gerettet

04.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ENINGEN (lp). In der Nacht zum Mittwoch wurde einem 82 Jahre alten Mann ein Jäger zum Schutzengel. Gegen 23.45 Uhr entdeckte der 67 Jahre alte Jäger den Senior nur leicht bekleidet im Arbachtal im Schnee liegend. Sofort verständigte der Waidmann die Rettungskräfte. Weil der Fundort aber abseits des Verbindungsweges zwischen Unterem und Oberen Lindenhof lag, drangen die Helfer zu Fuß durch das unwegsame Gelände am Albtrauf zu der Person vor. Diese war nicht ansprechbar und hatte bereits Erfrierungsanzeichen. Ersthelfer und ein Notarzt versorgten den Verletzten, die Bergwacht rettete ihn mit einem Kettenfahrzeug. Ab dem Unteren Lindenhof wurde der Mann sofort per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfallverursacher schläft in Auto

NÜRTINGEN (lp). Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagmorgen Unfallflucht begangen und konnte Stunden später schlafend in seinem Fahrzeug angetroffen werden. Kurz vor 6 Uhr wurde der Polizei ein Baum beim Club Kuckucksei in der Neckarstraße gemeldet, der gefährlich in die Straße ragen würde.…

Weiterlesen

Hoher Schaden durch Vandalen

NÜRTINGEN (lp). Einen Schaden in fünfstelliger Höhe haben Vandalen in der Nacht zum Freitag In der Au und den umliegenden Straßen angerichtet. In der Zeit zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr, und Freitagmorgen, 9 Uhr, wurden auf dem Gelände eines Autohändlers 13 Autos zerkratzt. Hierbei handelte es…

Weiterlesen

Rollerfahrer übersehen

ESSLINGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen auf der Ulmer Straße ereignet hat. Ein 60-jähriger Esslinger war gegen 5.30 Uhr mit seinem Fiat Punto in Richtung Oberesslingen unterwegs. An der Auffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen