Blaulicht

Vom Zug erfasst

14.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN-ZELL (lp). Zu Störungen im Fernverkehr von München nach Stuttgart kam es gestern, nachdem gegen 14.35 Uhr im Bereich des Bahnhofs Esslingen-Zell eine Person von einem durchfahrenden ICE erfasst und getötet wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Strecke München–Stuttgart blieb noch längere Zeit gesperrt, die Strecken für den Nahverkehr wurden um 15.45 Uhr wieder freigegeben.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrer von US-Oldtimer gesucht

GROSSBETTLINGEN (lp). Um Hinweise zu einer nicht alltäglichen Verkehrsunfallflucht, hinter der noch erheblich mehr Verkehrsverstöße stecken könnten, bittet das Polizeirevier Nürtingen. Am Montag, gegen 16.15 Uhr, fuhr der Fahrer eines amerikanischen Oldtimers auf der Bundesstraße 313 von…

Weiterlesen

Gasflasche in Brand geraten

KIRCHHEIM (lp). Ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro ist am Montagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, in der Friedrichstraße beim Brand einer Gasflasche entstanden. Ein Bewohner wollte mit einem Heizstrahler eine nasse Wand zwischen einem Schuppen und einer Garage trocknen. Glücklicherweise entdeckte…

Weiterlesen

In Café eingebrochen

ESSLINGEN (lp). In ein Café in der Sulzgrieser Straße ist in der Zeit zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 9 Uhr, eingebrochen worden. Der Täter öffnete gewaltsam das Fenster des Eisverkaufs und gelangte so ins Innere. Dort brach er drei Geldspielautomaten auf und erbeutete…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen