Blaulicht

Vom Supermarkt in Psychiatrie

08.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (lp). Ein jugendlicher Ladendieb hat nach einem Diebstahl von Alkoholika in einem Einkaufsmarkt in der Karlstraße am Freitagabend gegen 20.30 Uhr gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten heftigen Widerstand geleistet. Der 15-Jährige aus einer Jugendeinrichtung in der Nähe von Ludwigsburg wurde beim Diebstahl von drei Flaschen Hochprozentigem beobachtet und durch Mitarbeiter des Supermarkts bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Allerdings wurde er danach zunehmend aggressiv und beleidigte alle, die in der Nähe waren.

Gegen den Transport mit dem Streifenwagen zum Polizeirevier Filderstadt wehrte er sich mit Händen und Füßen, spuckte in Richtung der eingesetzten Beamten und versuchte sie zu beißen. Selbst auf dem Polizeirevier ließ er sich nicht beruhigen und setzte sich weiter zur Wehr. Schließlich wurde er nach Rücksprache mit einem Arzt in eine Kinder- und Jugendpsychiatrie gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen