Blaulicht

Vogel bei Käfigbrand getötet

17.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Kellerbrand sind am Donnerstagnachmittag in Leinfelden-Echterdingen Feuerwehr, Polizei und DRK in die Römerstraße gerufen worden. Der 49-jährige Hauseigentümer bemerkte gegen 16 Uhr Rauch aus dem Kellergeschoss. Bei der Nachschau entdeckte er offene Flammen. Er schickte weitere Anwesende aus dem Haus, verständigte die Feuerwehr und begann mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die Feuerwehr machte mehrere Glutnester unschädlich. Ursache war vermutlich eine defekte Wärmelampe in einem Vogelkäfig, der Vogel wurde beim Brand getötet. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist gering.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Rausch Stromausfall verursacht

OSTFILDERN (lp). Ein umgefahrener Stromkasten hat am Sonntagmorgen für einen mehrstündigen Stromausfall in Teilen von Nellingen geführt. Eine Streife des Polizeireviers Filderstadt war gegen 6.15 Uhr beim Tanken ihres Fahrzeugs, als sie auf der Felix-Wankel-Straße ein Auto mit lauter Musik…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen