Blaulicht

Vier Fäuste und kein Halleluja

03.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-RUIT (lp). Noch unklar ist der genaue Hergang einer Schlägerei zwischen zwei Männer im Alter von 30 und 41 Jahren. Sie gerieten in der Nacht zum Dienstag gegen 0.50 Uhr vermutlich aus nichtigem Anlass an einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße aneinander. Weil bei ihrer heftigen Prügelei nicht nur Fäuste, sondern auch Steine und ein Radschlüssel zum Einsatz gekommen sein sollen, wird gegen beide Männer wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Der 30-Jährige und der 41-Jährige beschuldigen sich gegenseitig, mit der Schlägerei begonnen zu haben. Beide wurden zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rotlicht missachtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Der Fahrer eines Klein-Lkw hat am Dienstagnachmittag eine rote Ampel übersehen und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht. Der 42-Jährige war kurz nach 14.30 Uhr mit seinem Ford Transit auf der K 1255 vom Airfield herkommend in Richtung Stetten unterwegs. An der…

Weiterlesen

In Wohnung eingestiegen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Einbrecher sind am Dienstagabend in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Grimmstraße eingestiegen. Über ein gekipptes Fenster hatten sich die Täter in der Zeit zwischen 18 und 22.15 Uhr Zugang verschafft. Die Langfinger durchsuchten alle Zimmer der…

Weiterlesen

Lkw blieb auf Bahngleis stehen

NÜRTINGEN (lp). Dank funktionierender Warnhinweise und eines aufmerksamen Zugführers hat es am Montagnachmittag keine Kollision zwischen der Neuffener Tälesbahn und einem auf den Schienen stehenden Sattelzug gegeben. Ein 34-Jähriger befuhr kurz nach 15 Uhr mit dem Lkw die Metaboallee und wollte…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen