Blaulicht

Verwirrter Mann

02.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Am Samstag meldeten aufmerksame Passtanten beim Polizeirevier Kirchheim gegen 17.45 Uhr einen auffälligen Mann in der Leibnizstraße. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie einen 23-Jährigen fest, der vor einem Hund kniete und betete. Er machte einen verwirrten Eindruck. Als sie ihn ansprachen, rannte er davon. Weitere Streifenwagenbesatzungen fahndeten nach dem Flüchtigen und fanden ihn schließlich in der Paracelsusstraße. Dort konnte er schließlich in Gewahrsam genommen werden, wobei er sich heftig wehrte. Nachdem ihm auf richterlichen Beschluss eine Blutprobe entnommen wurde, stellten die Beamten ihn einem Arzt vor, der die stationäre Aufnahme in einer psychiatrischen Klinik veranlasste. Zeugen, denen der 23-Jährige zuvor auch mit seinem grauen Mercedes, C-Klasse, mit Kölner Kennzeichen auffiel, werden gebeten, sich unter (0 70 21) 50 10 beim Polizeirevier Kirchheim zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Alkoholisiert und ohne Licht

ESSLINGEN (lp). Ein BMW fiel am Donnerstagmorgen einer Streife der Esslinger Polizei in der Berliner Straße auf, weil er ohne Licht unterwegs war. Er war gegen 2.45 Uhr vom Hauptbahnhof eingefahren und auffallend langsam und in Schlangenlinien auf der Berliner Straße unterwegs. Die Ordnungshüter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen