Blaulicht

Versuch und fataler Irrtum

15.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Die abschüssige Zollbergstraße hat sich ein 18-jähriger Stuttgarter am Sonntag gegen 22.45 Uhr für seine Fahrversuche ausgesucht. Der Fahranfänger fuhr mit einem Mercedes E-Klasse auf der regennassen Straße in Richtung Stadtmitte und wollte ausprobieren, wie sein Wagen auf eine Vollbremsung reagiert. Wegen ausgeschalteter Sicherheitssysteme und seiner mangelnden Fahrpraxis kam der schwere Wagen so ins Rutschen, dass der 18-Jährige die Kontrolle verlor, vom Fahrstreifen abkam und über eine Verkehrsinsel raste, wo er zwei Verkehrszeichen überfuhr. Erst dann kam der Wagen zum Stehen. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Mercedes musste allerdings von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden wird auf knapp 4000 Euro beziffert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Männliche Leiche entdeckt

LENNINGEN (lp). Radfahrer haben am Sonntag gegen 14 Uhr bei einer Radtour im Waldgebiet Hirschtal beim Höllloch Verwesungsgeruch wahrgenommen. Als sie das Geröllfeld absuchten, entdeckten sie etwa 100 Meter unterhalb eines Trampelpfades eine stark verweste männliche Leiche. Der etwa 1,90 Meter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen