Blaulicht

Vergessenes Essen verrauchte

09.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine starke Rauchentwicklung hat am Montag kurz vor Mitternacht einen Feuerwehreinsatz in der Schorndorfer Straße ausgelöst. Im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses wollte ein 48-Jähriger in einem Topf ein Essen zubereiten und vergaß, die Herdplatte auszuschalten. Die Essensreste brannten an, was zu der starken Rauchentwicklung führte. Offenes Feuer entstand nicht. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Verletzt wurde niemand, größerer Schaden entstand nicht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit mit übler Folge

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Es sollte ein geselliger Abend werden, den ein 19Jähriger mit Freunden in einem Echterdinger Lokal verbringen wollte. Am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr gerieten die Freunde indes nach dem Konsum von Alkohol in Streit, woraufhin der junge Mann erbost die Örtlichkeit…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen