Blaulicht

Vereitelter EC-Karten-Betrug

01.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-NELLINGEN (lp). Wegen Verdachts des Warenkreditbetrugs ermittelt der Polizeiposten Ostfildern gegen einen 20-jährigen Algerier und einen noch flüchtigen Landsmann. Die beiden wollten am Mittwoch kurz vor 18 Uhr eine größere Menge Zigaretten mittels EC-Karte bezahlen, wussten aber die dazugehörige PIN-Nummer nicht. Die Kassiererin ließ sich daraufhin den Ausweis zeigen, die Personalien stimmten aber nicht überein. Ein ehemaliger Angestellter hielt den 20-Jährigen fest, nachdem der andere die EC-Karte nahm und die Flucht ergriff. Der Zeuge erwischte den Flüchtenden an der Stadtbahnhaltstelle Nellingen. Als sich die Polizei näherte, rannte der Mann sofort wieder weg. Bei der weiteren Verfolgung, an der sich auch Passanten zu Fuß und mit dem Auto beteiligten, verlor sich die Spur in einem Vorgarten. Die Fahndung verlief ergebnislos. Der 20-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Weitere Ermittlungen bezüglich des flüchtigen Tatverdächtigen sind noch im Gange.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen.

Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen