Blaulicht

Verbrannte Maultaschen

15.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Am Freitagabend kurz nach 18 Uhr bemerkte ein Passant, wie aus einem Fenster in der Steinbruchstraße starker Rauch drang und verständigte die Rettungskräfte. Die Feuerwehren aus Köngen und Nürtingen rückten mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften zur Einsatzstelle an. Ebenso war die Polizei mit zwei Streifenwagen vor Ort. Nach heftigem Klopfen an der Tür wurde die 56-jährige Bewohnerin angetroffen. Auf dem eingeschalteten Herd stand ein Topf mit verbrannten Maultaschen. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr belüftet. Die 56-Jährige wurde aufgrund von Atembeschwerden in ein Krankenhaus gebracht. Ein nennenswerter Schaden entstand nicht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen