Blaulicht

Unfall unter Alkoholeinwirkung

26.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (lp). Übermäßiger Alkoholkonsum ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum Samstag um 3 Uhr in Wolfschlugen ereignet hat. Ein 18-jähriger Führerscheinneuling befuhr mit einem mit insgesamt fünf Personen besetzten Hyundai die gerade verlaufende Benzstraße in Richtung Daimlerstraße und kam ohne Einwirkung Dritter nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf fuhr er mehrere Meter über den angrenzenden Gehweg, bevor er mit großer Wucht gegen einen fünf Meter hohen Lichtmast prallte. Dieser wurde durch die Aufprallwucht im unteren Bereich mehrfach abgeknickt und gegen den Metallzaun einer angrenzenden Firma gedrückt. Der Pkw wurde nachfolgend um die eigene Achse gedreht und kam kurz nach der Aufprallstelle zum Endstand. Glücklicherweise waren sämtliche Fahrzeuginsassen angegurtet, sodass lediglich eine auf der Rückbank sitzende 16-jährige Mitfahrerin leicht am Kopf verletzt wurde. Der Unfallfahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss, er musste seinen Führerschein abgeben. Für die Sicherung des Lichtmasts musste die Feuerwehr Wolfschlugen ausrücken. Es entstand ein Gesamtschaden von 10 500 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen