Blaulicht

Unfall nach Verfolgungsfahrt

03.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (lp). Zum einem Unfall mit erheblichem Sachschaden kam es in der Sonntagnacht gegen 2 Uhr. Eine Streife des Polizeireviers Nürtingen versuchte einen Sprinter in Wendlingen zu kontrollieren. Doch dieser raste davon und missachtete sämtliche Anhaltesignale. Um den Fahrer zu stoppen, wurde am Ortseingang von Denkendorf eine Straßensperre errichtet. Als der Sprinter dort ankam, versuchte der Fahrzeuglenker diese zu umfahren. Bei der Aktion verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Sprinter schanzte über einen Kreisverkehr, prallte gegen ein geparktes Motorrad und schlug in ein angrenzendes Haus ein. Der polizeibekannte 18-jährige Fahrer und sein 16-jähriger Beifahrer wurden festgenommen. Während der 16-Jährige seinen Eltern übergeben wurde, musste der 18-Jährige eine Blutprobe abgeben, da er möglicherweise Drogen konsumiert hatte. Einen Führerschein besaß der 18-Jährige ebenfalls nicht. Der Schaden der Aktion dürfte bei rund 40 000 Euro liegen. Verkehrsteilnehmer, die bei der Verfolgungsfahrt gefährdet oder bedrängt wurden, bittet die Verkehrspolizei, sich unter Telefon (0 70 71) 9 72 86 60 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen