Blaulicht

Unfall durch zu große Eile

15.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (lp). Weil er beim Beschleunigen die Kontrolle über seinen Golf GTI verloren hat, ist der Fahrer am Sonntagmittag kurz vor Hardt verunglückt. Der Stuttgarter fuhr gegen 11.30 Uhr auf der Landstraße von Oberensingen in Richtung Wolfschlugen. Kurz nach der Bushaltestelle gab er nach Polizeiangaben so stark Gas, dass der Wagen ins Schlingern geriet. Nachdem er zwei Fahrzeuge überholt hatte, kam der 23-Jährige in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Vorderrad gegen einen hohen Randstein. Der Aufprall war so stark, dass die Felge total zertrümmert wurde. Nach etwa 500 Metern schaffte es der Fahrer, seinen stark beschädigten Wagen abzustellen. Am Golf entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ein Unfall kam nicht allein

NÜRTINGEN (lp). Ein 46-Jähriger hat am Montag kurz nach 22 Uhr in der Metzinger Straße bei der Kreuzung mit der Wörthbrücke einen Unfall verursacht. Mit einem Alkoholwert von knapp zwei Promille beschleunigte der Scirocco-Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grün so stark, dass er wegen der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen