Blaulicht

Unfall aufgrund Übermüdung

05.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Übermüdung war die Ursache für einen Unfall am Sonntag, bei dem niemand verletzt wurde. Ein 79-Jähriger befuhr gegen 18.30 Uhr mit seinem Opel die Hirschlandstraße in Richtung Hirschlandkopf. Seinen Angaben nach war er eingeschlafen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein entgegenkommender 19-jähriger Lenker eines Mini Cooper konnte die Kollision nicht vermeiden. Nach dem Zusammenstoß waren die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 15 000 Euro geschätzt. Da der Unfallverursacher unter alkoholischer Beeinflussung stand, musste er nach einer Blutentnahme seinen Führerschein abgeben. Der Heranwachsende war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, er muss mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall an der Waschstraße

KIRCHHEIM (lp). Bei einer Waschanlage in der Leibnizstraße hat sich am Dienstag kurz nach 9 Uhr ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen verletzt und drei Autos so stark beschädigt wurden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Eine 78-jährige Mercedes-Lenkerin hatte beim…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen