Blaulicht

Überhitztes Vesperbrett

09.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Nachdem am Sonntagmorgen mehrere Rauchmelder im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Mittleren Beutau ausgelöst hatten, sind Hausbewohner aufmerksam geworden und entdeckten gegen 10 Uhr dichten Qualm aus einer Erdgeschosswohnung. Die Bewohner verließen vorsorglich das Gebäude und verständigten die Rettungskräfte. Als eine Polizeistreife an die betreffende Wohnungstür pochte, öffnete niemand. Der Feuerwehr öffnete die 50 Jahre alte Bewohnerin der Erdgeschosswohnung die Tür, diese drang mit Atemschutz in die total verqualmte Wohnung vor. Ein achtlos auf der eingeschalteten Herdplatte abgelegtes Holzbrett war die Ursache. Die 50-Jährige wurde im Krankenhaus untersucht und war zum Glück nicht verletzt. Nachdem das Treppenhaus und die Erdgeschosswohnung ausreichend belüftet waren, konnten die Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Ein Gebäudeschaden entstand nicht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen