Blaulicht

Über Verkehrsinsel gemäht

05.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei Nürtingen gegen einen 38-jährigen Nürtinger. Er fuhr am Sonntag kurz nach 11 Uhr mit seinem Ford Mustang über die Wörthbrücke. An der Ampel der Linksabbiegespur wartete er, um in Richtung Neckarhausen abzubiegen. Als die Ampel auf Grün schaltete, beschleunigte er seinen Ford so stark, dass das Heck auf der nassen Fahrbahn ausbrach, der Ford Mustang über die Verkehrsinsel schanzte und ein Verkehrszeichen zerstörte. Der Fahrer hielt an, schaffte das Verkehrszeichen beiseite, stieg wieder ein und fuhr weg. Erst als er zu Hause war, meldete er sich bei der Polizei. Der Schaden wird auf rund 5500 Euro beziffert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen