Blaulicht

Trotz Gegenverkehr überholt

21.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LICHTENWALD (lp). Drei zum Glück nur leicht Verletzte und ein Sachschaden von etwa 80 000 Euro sind das Ergebnis eines Überholmanövers am Dienstag gegen 15.15 Uhr auf der K 1209 bei Lichtenwald. Ein 46-Jähriger fuhr mit seinem Porsche Cayman auf der Kreisstraße von Lichtenwald in Richtung Hohengehren. Trotz Gegenverkehrs überholte er ein vorausfahrendes Fahrzeug. Nach dem Wiedereinscheren geriet er mit seinen rechten Rädern in den unbefestigten Grünstreifen. Beim Zurücklenken übersteuerte er seinen Porsche, verlor die Kontrolle über den Wagen und krachte seitlich versetzt in die linke Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Volvos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Volvo nach rechts abgewiesen und um 90 Grad gedreht, bevor er nach fast 40 Metern quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Der Porsche schleuderte in die Grünfläche, wo er erst nach mehr als 60 Metern entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung stehen blieb. Der Unfallverursacher, seine 31-jährige Beifahrerin und der 62-jährige Fahrer des Volvos waren angegurtet und wurden offenbar nur leicht verletzt. Sie wurden zur Untersuchung und Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die beiden Fahrzeuge, an denen jeweils Totalschaden entstanden war, mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Zur Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen war die Feuerwehr Lichtenwald mit sieben Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Kreisstraße musste bis etwa 17.15 Uhr voll gesperrt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall wegen Übermüdung

UNTERENSINGEN (lp). Glück im Unglück hatte ein übermüdeter Autofahrer, der am Montagmorgen einen Unfall verursacht hat. Der 75-Jährige befuhr gegen 8.20 Uhr mit seinem VW Passat die B 313 in Richtung Wendlingen. Wegen starker Übermüdung kam der Mann mit seinem Wagen auf Höhe von Unterensingen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen