Blaulicht

Trickdiebe griffen in die Kasse

26.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In einem Bettengeschäft in der Stuttgarter Straße haben zwei überregional auftretende Diebe am Dienstagnachmittag aus einer Kasse mehrere Hundert Euro entwendet. Einer der Männer betrat gegen 15.30 Uhr das Geschäft und täuschte Interesse an einer Matratze vor. Dabei ging er zielstrebig in einen leicht abgetrennten Verkaufsbereich und ließ sich von der Verkäuferin beraten. Währenddessen betrat ein Komplize unbemerkt die Verkaufsräume, auch er ging in den abgetrennten Bereich und täuschte Kaufinteresse vor. Nach kurzer Zeit gingen beide zusammen weg. Die Verkäuferin bemerkte später, dass sich die Kasse nicht mehr aufschließen ließ. Bei der Abrechnung stellte sie dann einen größeren Fehlbetrag fest. Zu den Dieben liegt folgende Beschreibung vor: Der erste war etwa 25 bis 28 Jahre alt, groß, schlank, hatte Kurzhaarschnitt und sprach gebrochen deutsch. Er hatte oben eine größere Zahnlücke. Sein Komplize soll etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und untersetzt bis mollig gewesen sein. Er trug eine hellbeige Jacke und war sehr ungepflegt. Zu ähnlichen Diebstählen ist es bereits am 9. November in einem Bettengeschäft derselben Firma in Pfullingen und weiteren Läden in Fellbach und Bretten gekommen. Insbesondere fiel den Verkäuferinnen der Mann mit den fehlenden Zähnen auf. Die Polizei bittet unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 um sachdienliche Hinweise.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen