Blaulicht

Trickdieb zum Opfer gefallen

24.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-GRÖTZINGEN (lp). Ein 79-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag Opfer eines Trickdiebes geworden. Dieser sprach den etwas gebrechlichen Rentner vor dem Friedhof in der Harthäuser Straße gegen 13.40 Uhr freundlich an und begleitete ihn auf den Friedhof. Dort bat er ihn um etwas Kleingeld zum Telefonieren, er habe einen Unfall gehabt und müsse den Abschleppdienst rufen.

Der hilfsbereite Senior suchte in seinem Geldbeutel nach Münzen. Der Unbekannte „half ihm dabei“ und entfernte sich nach Erhalt des Münzgeldes. Erst später bemerkte der 79-Jährige, dass auch ein 20-Euro-Schein fehlte. Der Tatverdächtige war etwa 30 Jahre alt, schlank, etwa 1,70 Meter groß und hatte dunkle Haare. Er war vollständig dunkel gekleidet und sprach schwäbisch. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0 71 27) 3 22 61 entgegen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Autos verkeilt

WERNAU (lp). Eine kleine Unachtsamkeit hat am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in der Adlerstraße geführt, bei dem zwei Pkw schwer beschädigt worden sind. Ein, gegen 16.20 Uhr, in Richtung Innenstadt fahrender 86 Jahre alter Mercedes-Fahrer hatte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten…

Weiterlesen

Einbruch in Einfamilienhaus

AICHTAL-GRÖTZINGEN (lp). In ein Einfamilienhaus in der Teckstraße ist ein Dieb am Donnerstag, in der Zeit zwischen 15.30 und 18 Uhr, eingedrungen. Zutritt hatte sich der Kriminelle über ein aufgebrochenes Fenster auf der Gebäuderückseite verschafft. Das komplette Wohnhaus wurde vom Keller bis…

Weiterlesen

Marodes Gespann gestoppt

ESSLINGEN (lp). Beamte der Verkehrspolizei haben am Donnerstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, in der Max-Planck-Straße einen VW-Kleintransporter mit Anhänger gestoppt. Am Anhänger war die Auflaufbremse ohne Funktion und an der Deichsel waren wichtige Stahlverstrebungen gerissen. Am Zugfahrzeug…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen