Blaulicht

Trickdieb zum Opfer gefallen

24.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-GRÖTZINGEN (lp). Ein 79-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag Opfer eines Trickdiebes geworden. Dieser sprach den etwas gebrechlichen Rentner vor dem Friedhof in der Harthäuser Straße gegen 13.40 Uhr freundlich an und begleitete ihn auf den Friedhof. Dort bat er ihn um etwas Kleingeld zum Telefonieren, er habe einen Unfall gehabt und müsse den Abschleppdienst rufen.

Der hilfsbereite Senior suchte in seinem Geldbeutel nach Münzen. Der Unbekannte „half ihm dabei“ und entfernte sich nach Erhalt des Münzgeldes. Erst später bemerkte der 79-Jährige, dass auch ein 20-Euro-Schein fehlte. Der Tatverdächtige war etwa 30 Jahre alt, schlank, etwa 1,70 Meter groß und hatte dunkle Haare. Er war vollständig dunkel gekleidet und sprach schwäbisch. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0 71 27) 3 22 61 entgegen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Motorrad gestürzt

NÜRTINGEN (lp). Mit einem Motorrad ist eine 19-jährige Frau am Montagmorgen in der Mühlstraße in Richtung Weberstraße verunglückt. In einem leicht abschüssigen Teilstück geriet sie gegen 9.25 Uhr auf die Fahrbahnmarkierung und kam ins Rutschen. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde…

Weiterlesen

Motorradfahrerin übersehen

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Eine kurze Unachtsamkeit hat am Sonntagmittag beim Wanderparkplatz Heidengraben zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 76-Jährige war mit ihrem Mercedes auf der Zufahrt zum Wanderparkplatz unterwegs und wollte an der Einmündung in die Kreisstraße in Richtung…

Weiterlesen

Ladendiebe ertappt

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Beim Diebstahl von Kosmetikartikeln sind am Samstagvormittag zwei Ladendiebe ertappt worden. Ein Ladendetektiv hatte die 26 und 30 Jahre alten Georgier beobachtet, wie sie mehrere Kosmetikartikel einsteckten und konnte sie, nachdem sie ohne zu bezahlen die Kasse passiert…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen