Blaulicht

Trickbetrüger an der Ladenkasse

04.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Donnerstag wurde der Angestellte eines Lebensmittelhandels in der Kirchheimer Straße das Opfer von Trickbetrügern. Ein 30 bis 40 Jahre altes Paar gab vor, einen Artikel von geringem Wert mit einem 200-Euro-Schein bezahlen zu wollen. Der 23-jährige Angestellte zählte das Rausgeld auf die Ladentheke. Das Paar redete massiv auf den Angestellten ein und täuschte spontanes Interesse an einem weiteren Artikel vor, der mit einem separaten 20-Euro-Schein bezahlt werden sollte. Abgelenkt durch die Verkaufsgespräche händigte der Angestellte außer dem Rausgeld auch den 200-Euro-Schein wieder aus. Der Mann wurde als dicklich und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben, er trug eine beige Cargohose und ein T-Shirt. Die Frau war etwa 1,70 Meter groß, schlank und trug ein kurzes, schwarzes, eng anliegendes Kleid mit auffälligen silberfarbenen Reißverschlüssen. Beide Betrüger sahen indisch-orientalisch aus und hatten dunkles Haar.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Baum gestürzt

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Am Dienstag um 16.50 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Leitersturz in der Hornbergstraße gerufen. Ein 78 Jahre alter Mann stieg auf eine Leiter, um einen Apfelbaum zu schneiden. Später stieg er von der Leiter über Äste bis zur Baumkrone. Als ein Ast abbrach,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen