Blaulicht

Trickbetrüger an der Ladenkasse

04.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Donnerstag wurde der Angestellte eines Lebensmittelhandels in der Kirchheimer Straße das Opfer von Trickbetrügern. Ein 30 bis 40 Jahre altes Paar gab vor, einen Artikel von geringem Wert mit einem 200-Euro-Schein bezahlen zu wollen. Der 23-jährige Angestellte zählte das Rausgeld auf die Ladentheke. Das Paar redete massiv auf den Angestellten ein und täuschte spontanes Interesse an einem weiteren Artikel vor, der mit einem separaten 20-Euro-Schein bezahlt werden sollte. Abgelenkt durch die Verkaufsgespräche händigte der Angestellte außer dem Rausgeld auch den 200-Euro-Schein wieder aus. Der Mann wurde als dicklich und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben, er trug eine beige Cargohose und ein T-Shirt. Die Frau war etwa 1,70 Meter groß, schlank und trug ein kurzes, schwarzes, eng anliegendes Kleid mit auffälligen silberfarbenen Reißverschlüssen. Beide Betrüger sahen indisch-orientalisch aus und hatten dunkles Haar.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen