Blaulicht

Tödlicher Familienstreit

14.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Ein 42-Jähriger hat am Samstagabend seinem 74 Jahre alten Vater in dessen Wohnung in Stetten schwere Verletzungen zugefügt, an denen dieser am Sonntagmorgen in einer Klinik verstarb. Offenbar saß der Beschuldigte mit seinem Bruder und den Eltern im elterlichen Esszimmer. Gegen 18.15 Uhr eskalierte ein zunächst verbaler Streit, bei dem der 42-Jährige mehrfach auf seinen Vater eingeschlagen haben soll. Der 74-Jährige wurde daraufhin bewusstlos und musste nach notärztlicher Versorgung mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Dort wurde er notoperiert. Am Sonntagmorgen erlag der Vater seinen schweren Verletzungen.

Der alkoholisierte Beschuldigte wurde am Tatort widerstandslos festgenommen, der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Die Kriminalpolizei ermittelt zum genauen Tathergang und den Hintergründen. Offenbar gab es seit Jahren familiäre Konflikte. Der Beschuldigte, der bereits mehrfach wegen Aggressionsdelikten auffällig wurde, macht bislang keine Aussagen. Eine Obduktion des Leichnams soll voraussichtlich am Dienstag stattfinden.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Wohnung eingebrochen

SCHLAITDORF (lp). In eine Wohnung in einem am Ortsrand gelegenen Gebäude in der Teckstraße ist am Dienstag eingebrochen worden. Ein noch Unbekannter gelangte in der Zeit zwischen 14 und 21.30 Uhr nach Hochschieben des Rollladens durch die geöffnete Terrassentüre ins Objekt. Dort durchstöberte er…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen