Blaulicht

Tod auf der A 8

24.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Kurz nach 21 Uhr kam es am Samstag auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 75-jähriger Rollerfahrer tödlich verletzt wurde.

Der Mann war mit seinem 125-ccm-Piaggioroller an der Anschlussstelle Esslingen/Neuhausen auf die Autobahn eingefahren. Kurz danach stieß ein 33-jähriger Mann mit seinem Skoda Oktavia gegen den Roller, wodurch der Fahrer stürzte, zu Fall kam und durch eine dem Skoda nachfolgende 53-jährige Fiat-Punto-Fahrerin überfahren wurde. Der Rollerfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Bei dem Verkehrsunfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 16 000 Euro. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Gutachter hinzugezogen

Über einen Zeitraum von etwa sechs Stunden waren die beiden rechten Fahrstreifen gesperrt. Ebenso war über drei Stunden die Einfahrt Neuhausen auf die Autobahn gesperrt. Hierbei kam es ebenso zu Verkehrsbehinderungen auf den Landesstraßen in der Nähe.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen