Blaulicht

Teures Wendemanöver

16.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REICHENBACH (lp). Ein Schaden in Höhe von circa 20 000 Euro ist bei einem fatalen Wendemanöver am Dienstagnachmittag entstanden. Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem Renault Mégane kurz vor 16 Uhr von der Querspange her kommend in Richtung Reichenbach zur L 1192. Vom Beschleunigungsstreifen aus wollte der Fahrer auf der Landesstraße wenden. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Peugeot eines gleichaltrigen Mannes, der auf der L 1192 von Plochingen kommend in Richtung Reichenbach unterwegs war. Der Peugeot wurde nach dem Aufprall abgewiesen und blieb im Straßengraben stehen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Verkehrszeichen kollidiert

BEUREN (lp). Straßenglätte ist einem 19-jährigen Honda Civic-Fahrer in der Nacht auf Montag, gegen 2.30 Uhr, zum Verhängnis geworden. Er verlor in der Beurener Steige, kurz vor Beuren, die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte nach rechts von der Straße. Ein Verkehrszeichen und ein Wegweiser…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

DETTINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend erlitten, als ihr die Vorfahrt genommen wurde. Eine 22-Jährige war um 18 Uhr mit ihrem Fiat Punto von der Dieselstraße in die Kirchheimer Straße abgebogen. Hierbei übersah sie den Nissan Micra…

Weiterlesen

Am Steuer eingeschlafen

ESSLINGEN (lp). Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Verkehrspolizei gegen den 20-jährigen Fahrer eines Opel Corsa nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend auf der Augustiner Straße ereignet hat. Der aus Neuhof in Bayern stammende Fahrer war gegen 21.30 Uhr auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen