Blaulicht

Tätlichkeit auf Messers Schneide

15.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in einer Nürtinger Bar sind in der Nacht zum Sonntag zwei junge Männer mit einem Messer verletzt worden. Ermittelt wird gegen einen 25-Jährigen aus Großbettlingen und einen 27-Jährigen aus Nürtingen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Kurz nach 4 Uhr hatten die beiden Verdächtigen die Bar betreten und einen Streit mit einem 21-jährigen Gast begonnen, bei dem der alkoholisierte 25-Jährige dem Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Zwischen dem Schläger und seinem Komplizen einerseits und dem 21-jährigen Opfer und einem ihm zu Hilfe eilenden 22-Jährigen andererseits kam es dann zu einem Gerangel, bei dem der 25-Jährige ein Messer zog, mit dem er dem 21-Jährigen eine Schnittwunde im Gesicht zufügte, der 22-Jährige trug eine nicht lebensbedrohliche Stichverletzung am Rücken davon. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen die Verdächtigen noch am Tatort vorläufig fest. Beide Verletzten wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Gegen den 25-jährigen Beschuldigten aus Großbettlingen wurde Haftbefehl erlassen, dieser aber gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Der bereits wegen Gewaltdelikten Vorbestrafte ist weitgehend geständig. Weitere Ermittlungen, auch zum Tatbeitrag des 27-jährigen Nürtingers, sind im Gange.

Bilderstrecken

Blaulicht

Getränke aus Imbiss geklaut

KÖNGEN (lp). Lediglich Getränke haben Diebe am Sonntag kurz nach 5 Uhr bei einem Einbruch in einen Imbiss in der Immanuel-Maier-Straße mitgenommen. Mit einem Werkzeug hebelten die Unbekannten eine Metalltür auf und durchsuchten erfolglos den nahezu leeren Kassenbereich. Dafür nahmen sie aus der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen