Blaulicht

Streit unter Asylbewerbern

14.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Am Montag gegen 23.30 Uhr kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Leinfelden zunächst zu verbalen, dann zu handfesten Streitigkeiten. Wie im Laufe des Dienstags herauskam, war laute Musik im Wohnzelt dreier afghanischer Asylbewerber, durch die sich ein weiterer Mitbewohner gestört fühlte, der Auslöser gewesen. Der zunächst verbale Disput mündete schnell in Handgreiflichkeiten, bei denen auch ein Messer eingesetzt wurde und zwei Asylbewerber oberflächliche Schnittverletzungen an den Händen davontrugen.

Nachdem sich die Streitigkeiten zunächst gelegt hatten, flammten sie kurz später wieder auf, wobei jetzt auch ein Besenstiel als zum Einsatz kam. Mehrere Streifenwagenbesatzungen konnten die Auseinandersetzung beenden und drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie im Lauf des Dienstags wieder auf freien Fuß gesetzt. Drei leicht verletzte Bewohner wurden zur ambulanten Behandlung in die Klinik gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Radler gegen geparktes Auto

FILDERSTADT (lp). Erhebliche Schnittverletzungen hat ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall an Himmelfahrt in Bernhausen erlitten. Der 29-Jährige befuhr kurz nach 12.30 Uhr mit seinem Fahrrad die Karlstraße in Richtung Nürtinger Straße. Auf Höhe eines Discounters prallte er so heftig gegen einen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen