Blaulicht

Streit um Nichtiges eskalierte

27.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Eine zunächst gemeldete Schlägerei in der Charlottenstraße hat am Donnerstag gegen 12.45 Uhr einen größeren Einsatz der Polizei ausgelöst. Vor der Asylbewerberunterkunft würden sich mehrere Männer prügeln. Starke Kräfte der Polizei rückten mit Unterstützung der Polizeihundeführerstaffel an. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei 19 und 20 Jahre alte Männer aus nichtigem Grund in Streit geraten waren. Als der 19-Jährige ein Messer zückte, ging ein 29-jähriger Zeuge dazwischen, nahm ihm das Messer ab und erlitt dabei eine oberflächliche Schnittverletzung. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Streithähne hatten sich einigermaßen beruhigt und konnten bald wieder entlassen werden. Der 19-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen