Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

08.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei Nürtingen gegen eine Gruppe von fünf bis sechs Flüchtlingen, die am Sonntagabend in einer Unterkunft in der Kanalstraße einem 31-jährigen Pakistaner Verletzungen zugefügt haben sollen, sodass er zur ärztlichen Behandlung in die Klinik gebracht werden musste. Der Polizei war der Vorfall gegen 19.30 Uhr gemeldet worden. Die Tatverdächtigen aus der Asylunterkunft am Lindenplatz sollen ins Zimmer des Geschädigten gekommen sein und ihn dort mit einer Bierflasche und weiteren Gegenständen traktiert haben. Der 31-Jährige hatte zahlreiche Prellungen und Schürfwunden an Kopf und Körper. Grund der Auseinandersetzung waren offenbar frühere, noch nicht näher bekannte Streitigkeiten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen