Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

08.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei Nürtingen gegen eine Gruppe von fünf bis sechs Flüchtlingen, die am Sonntagabend in einer Unterkunft in der Kanalstraße einem 31-jährigen Pakistaner Verletzungen zugefügt haben sollen, sodass er zur ärztlichen Behandlung in die Klinik gebracht werden musste. Der Polizei war der Vorfall gegen 19.30 Uhr gemeldet worden. Die Tatverdächtigen aus der Asylunterkunft am Lindenplatz sollen ins Zimmer des Geschädigten gekommen sein und ihn dort mit einer Bierflasche und weiteren Gegenständen traktiert haben. Der 31-Jährige hatte zahlreiche Prellungen und Schürfwunden an Kopf und Körper. Grund der Auseinandersetzung waren offenbar frühere, noch nicht näher bekannte Streitigkeiten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall führte zu Verkehrschaos

KIRCHHEIM (lp) Gegen 13.15 Uhr stand ein Autotransporter am Stauende bei Aichelberg. Das sah der Lenker einer Sattelzugmaschine zu spät. Der 40-Jährige konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden. Durch den Aufprall wurde sein Führerhaus komplett eingedrückt. Der Tank platzte, sämtliche…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

FILDERSTADT (lp). Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von ungefähr 10 000 Euro und zwei leicht Verletzen hat sich am Dienstagabend, gegen 17 Uhr, zwischen Plattenhardt und Bernhausen ereignet. Ein 51-jähriger Mercedes-Fahrer, der von der B 27 in Richtung Tübingen auf Höhe von Plattenhardt…

Weiterlesen

Benzin ausgelaufen

DENKENDORF (lp). Wegen auslaufender Betriebsstoffe ist die Feuerwehr Denkendorf am Dienstagnachmittag mit zwei Fahrzeugen und neun Mann an eine Unfallstelle in der Deizisauer Straße ausgerückt. Dort war es gegen 17.50 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem eine 48-jährige VW-Lenkerin auf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen