Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

02.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In der Nacht zum Freitag gerieten mehrere Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Nürtinger Albert-Schäffle-Straße aneinander.

Kurz vor 23.30 Uhr wurden per Notruf Streitereien unter mehreren Gruppen unterschiedlicher Nationalitäten mitgeteilt. Ein aktueller Streit war beim Eintreffen der Polizei nicht im Gange. Vor der Unterkunft hatten sich mehrere aufgeregte Bewohner versammelt. Es ergaben sich keine Hinweise auf Straftaten oder Verletzte. Die Polizisten wirkten deeskalierend auf die Bewohner ein und blieben auch noch eine Zeit lang vor Ort.

Nach ihrem Abzug kam es freilich gegen 0.15 Uhr zu einer erneuten Auseinandersetzung, offenbar wurden zwei 20 und 27 Jahre alte Bewohner von einem Unbekannten mit einer Eisenstange angegriffen und verletzt. Sie erlitten Prellungen und Kopfplatzwunden.

Starke Einsatzkräfte wurden an die Unterkunft geschickt. Als sie eintrafen, waren die Verletzten bereits zur Wundversorgung in der nahen Ambulanz, der unbekannte Angreifer war nicht mehr vor Ort, zur Identität oder zum Motiv des Angreifers liegen keine Hinweise vor. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Wie berichtet, war es bereits am Vortag zu Auseinandersetzungen mehrerer in der Unterkunft untergebrachten Ethnien gekommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ladendiebe entwischten

PLOCHINGEN (lp). Zwei Ladendieben kam am Montag eine 29 Jahre alte Angestellte auf die Schliche. Kurz vor 17 Uhr beobachtete die Angestellte eines Drogeriemarkts Am Fischbrunnen, wie zwei Männer mehrere Parfums aus den Regalen in einer Papiertüte versteckten. Als einer der Männer das Diebesgut…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen