Blaulicht

Steinwürfe auf die Bahn

09.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

EISLINGEN (bp). Am Sonntagabend kam es erneut zu Steinwürfen auf durchfahrende Züge im Raum Eislingen. Drei Fensterscheiben zersplitterten, Reisende wurden zum Glück nicht verletzt. Gegen 20.30 Uhr wurde der Interregio-Express von Ulm nach Stuttgart mit Steinen beworfen. Rund 15 Minuten später ging bei der Bundespolizei erneut die Meldung ein, bei Eislingen sei ein Regional-Express Richtung Stuttgart mit Steinen beworfen worden. Ein Reisender hatte rund 500 Meter vor dem Bahnhof Eislingen einen Steinwurf bemerkt und drei Kinder direkt am Bahngleis gesehen. Die Fahndung blieb ergebnislos. Bereits am vergangenen Donnerstag hatten vier unbekannte Jugendliche gegen 1.20 Uhr im Bahnhof Eislingen einen Nachtzug nach Amsterdam mit Steinen beworfen. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (07 11) 87 03 50.

Bilderstrecken

Blaulicht

Überraschte Einbrecher

PLOCHINGEN (lp). Durch einen Passanten sind vermutlich zwei Einbrecher am Donnerstagabend überrascht worden. Der Mann verließ um 22.45 Uhr eine Kneipe in der Brühlstraße und bemerkte, dass in einem danebenliegenden Geschäft hinten Licht brannte. Als er nachschaute, kamen ihm am Hintereingang…

Weiterlesen

Fußgänger übersehen

OSTFILDERN (lp). Vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne hat ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag in Kemnat einen Fußgänger auf dem Zebrastreifen übersehen. Der 66-Jährige folgte um 16.45 Uhr mit seinem Ford Fiesta von der Hauptstraße dem Straßenverlauf nach rechts in die Heumadener Straße.…

Weiterlesen

Teurer Bedienungsfehler

ESSLINGEN (lp). Fünf demolierte Autos, ein Sachschaden von etwa 22 000 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Donnerstagabend auf der Spitalsteige in Esslingen ereignete. Ein 18-jähriger Esslinger wollte mit seiner 17-jährigen Begleiterin gegen 20.10 Uhr mit…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen