Blaulicht

Staus im Berufsverkehr auf B 27

16.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Ein Auffahrunfall auf der B 27 hat am Montagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr geführt. Ein 35-Jähriger fuhr mit seinem VW Polo aus Richtung Tübingen kommend auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Stuttgart. Auf Höhe der Einfädelspur an der Anschlussstelle Stetten musste er wegen des stockenden Verkehrs stark abbremsen. Ein 39-jähriger Balinger erkannte dies zu spät und prallte mit seinem VW Passat trotz Vollbremsung ins Heck des Polos. Auch ein nachfolgender 37-jähriger Skoda-Fahrer und ein dahinter fahrender 46-jähriger Motorradfahrer konnten ein Auffahren nicht mehr verhindern. Der 44-jährige Motorradfahrer aus Filderstadt stürzte so unglücklich, dass er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sonst wurde zum Glück niemand verletzt. Der Skoda und das Motorrad wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Richtungsfahrbahn Stuttgart musste bis gegen 7.30 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde über den Beschleunigungsstreifen vorbeigeleitet. Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon (07 11) 3 99 04 20 Zeugen, insbesondere den Fahrer eines möglicherweise grauen oder beigefarbenen Fahrzeugs, bei dem es sich möglicherweise um einen Mercedes-Benz handelt, der auf Höhe der Anschlussstelle Stetten vor dem Polo auf den linken Fahrstreifen gewechselt hat.

Bilderstrecken

Blaulicht

Radfahrer schwer verletzt

FRICKENHAUSEN (lp). Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 15.10 Uhr, an der Kreuzung List- und Hauptstraße ereignet hat. Ein 43-Jähriger war mit seinem Ford S-Max auf der Liststraße unterwegs und wollte an der Kreuzung in die Hauptstraße,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen