Blaulicht

Stau nach Unfall auf der B 10

28.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen und einem kilometerlangen Stau kam es am Mittwoch nach einem Unfall im Berufsverkehr auf der B 10. Eine 58-jährige Mercedesfahrerin musste gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Göppingen zwischen den Anschlussstellen Oberesslingen und Sirnau abbremsen. Dies bemerkte ein nachfolgender 25-Jähriger viel zu spät und krachte mit seinem 3er BMW gegen den Mercedes. Das Auto der Frau wurde um 90 Grad gedreht, prallte gegen die Mittelleitplanke, drehte sich nochmals und blieb entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen stehen. Der BMW blieb stark beschädigt auf der rechten Fahrspur stehen, sodass beide Fahrbahnen blockiert waren und der Verkehr über den Standstreifen vorbeifahren musste. Der Schaden beträgt rund 36 000 Euro.

Danach hat sich ein weiterer Unfall mit einem betrunkenen Smartlenker ereignet. Der 51-Jährige kam auf dem rechten Fahrstreifen der B 10 vor der Anschlussstelle Oberesslingen und setzte zum Überholen an. Da sich der Verkehr auf der linken Fahrbahn ebenfalls noch staute, wollte er durch die Rettungsgasse fahren. Hierbei blieb er am linken Außenspiegel eines Mercedes hängen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher alkoholisiert war. In seinem Fahrzeug fanden sich mehrere leere Flaschen Bier, ein Test ergab einen Wert von über 1,2 Promille.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken geflüchtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag kurz vor Mitternacht auf der B 27 auf Höhe der Ausfahrt Echterdingen. Der 63-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr ordnungsgemäß auf der rechten Fahrspur in Richtung Tübingen, als sich von hinten mit deutlich höherer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen