Blaulicht

Statt Auto selber kräftig getankt

22.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Dumm gelaufen ist es am Mittwoch für den 61-jährigen Fahrer eines Opel Tigra in der Bonhoefferstraße. Der 61-Jährige war mit seinem Opel wegen Kraftstoffmangels stehen geblieben. Da sein Opel den Verkehr behinderte, machte er einen zufällig vorbeikommenden Streifenwagen auf sein Missgeschick aufmerksam. Als die Polizeibeamten dem Fahrer halfen, seinen Wagen beiseite zu schieben, stellten sie bei dem 61-Jährigen starken Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung ergab einen vorläufigen Alkoholwert von mehr als 2,7 Promille. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Malteser doch echt

AICHTAL (red). Entgegen der Meldung in unserer Zeitung vom Donnerstag, 19. Oktober, handelt es sich bei den Personen, welche gerade im Großraum Nürtingen um Unterstützung für die Malteser werben, um offizielle Bevollmächtigte der Hilfsorganisation. „Es ist gut und wichtig, dass sich die…

Weiterlesen

Warnung vor Betrügern

FILDERSTADT (pm). Die Filderstadtwerke und die Stadtverwaltung Filderstadt teilen mit, dass derzeit Unbekannte in ihrem Namen bei privaten Haushalten anriefen, um Stromlieferungen anzubieten. Weder Filderstadtwerke noch Stadtverwaltung hätten mit diesen Anrufen etwas zu tun. Sie warnen davor,…

Weiterlesen

Kupferdieb festgenommen

NEUHAUSEN (lp). Am frühen Donnerstagmorgen fiel einer Polizeistreife gegen 4 Uhr in der Esslinger Straße ein Ford Transit mit zwei Männern auf. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs flüchtete einer der beiden sofort. Im Inneren des Transporters fanden die Polizeibeamten eine mehrere hundert Kilo…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen