Blaulicht

Sieben Leichtverletzte nach Unfall

30.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hoher Sachschaden und sieben Leichtverletzte gab es bei einem Verkehrsunfall, der sich am späten Donnerstagabend an der Einmündung der K 1231 zur B 313 ereignet hat. Kurz vor 23 Uhr bog eine 19 Jahre alte Fahrerin eines Ford Focus aus Richtung Rammerthof auf die B 313 in Richtung Nürtingen ab. Dabei nahm die junge Frau dem 53 Jahre alten Lenker eines Dacia Duster die Vorfahrt. Der aus Richtung Nürtingen gekommene Dacia-Lenker konnte nicht mehr ausweichen. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurden neben den beiden Fahrern im Ford ein 19 Jahre alter Beifahrer sowie im Dacia drei männliche Mitfahrer im Alter von 19, 41 und 49 Jahren und eine 50 Jahre alte Mitfahrerin leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle Verletzten zur ambulanten Versorgung und Untersuchung in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf rund 20 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr rückte aus, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden. lp/7aktuell – Franzese

Bilderstrecken

Blaulicht

Rotlicht missachtet

NÜRTINGEN (lp). 9000 Euro Schaden ist bei einem Unfall am Mittwochabend zwischen Nürtingen und Zizishausen entstanden. Ein 22-Jähriger fuhr um 20.45 Uhr mit seinem Opel auf der Oberboihinger Straße vom Bahnhof kommend. An der Kreuzung mit der Rümelin-/Hochwiesenstraße fuhr er vermutlich bei Rot…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen