Blaulicht

Sieben Autos aufgeschoben

17.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Ein 24-jähriger Fahrer eines Audi A3 fuhr am Samstag gegen 11.45 Uhr an einer roten Ampel der Kreuzung L1202/Neuhauser Straße in Ostfildern-Nellingen vermutlich aus Unachtsamkeit auf seinen Vordermann auf. Die Wucht des Aufpralls war derart hoch, dass sieben Fahrzeuge aufeinandergeschoben wurden. Vier der Pkw-Fahrer wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Am Steuer eingeschlafen

ESSLINGEN (lp). Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Verkehrspolizei gegen den 20-jährigen Fahrer eines Opel Corsa nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der Augustiner Straße ereignet hat. Der aus Bayern stammende Fahrer war gegen 21.30 Uhr auf der Augustiner Straße in…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

FILDERSTADT (lp). Ein Einbrecher hat am Wochenende in Sielmingen sein Unwesen getrieben. Über ein aufgehebeltes Kellerfenster drang der Täter, in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 17 Uhr und Sonntagmorgen, 9.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Hans-Han-Straße ein. Ersten Erkenntnissen nach…

Weiterlesen

Unfall mit hochwertigem Pkw

REICHENBACH (lp). Auf 55 000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der B 10 entstanden ist. Ein 23-jähriger Geislinger war gegen 16.45 Uhr mit seinem Mercedes AMG auf der B 10 in Richtung Stuttgart unterwegs. Auf Höhe Reichenbach wechselte er…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen