Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

23.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und erkannte zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm an der Einmündung in die Scharnhäuser Straße zurückstaute. Trotz Notbremsung und Ausweichen konnte er eine Kollision nicht vermeiden und krachte noch mit so großer Wucht ins Heck eines Audi, dass dieser noch auf einen VW Polo und einen Seat Leon aufgeschoben wurde. Der 28-jährige Audi-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Da auch der Verdacht auf eine Wirbelverletzung vorlag, musste die Feuerwehr Neuhausen den Verletzten, nachdem das Fahrzeugdach abgenommen war, sanft aus dem Fahrzeug bergen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher und die vier Insassen des VW Polo im Alter von 17, 18, 19 und 46 Jahren wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle wurden zur Untersuchung und ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die beiden Insassen im Seat blieben zum Glück unverletzt. Der Ford Mondeo und der Audi wurden von Abschleppdiensten geborgen. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf knapp 20 000 Euro belaufen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rote Ampel missachtet

NÜRTINGEN (lp). Zum Glück nur leicht verletzt hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Mittwochabend an der ampelgeregelten Kreuzung der B 297 und B 313. Der 53-jährige Lenker einer Triumph fuhr gegen 18.30 Uhr auf der B 297 von Neckarhausen in Richtung Nürtingen. An der Kreuzung musste…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen