Blaulicht

Schwerer Unfall auf der Autobahn

04.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitag gegen 23.10 Uhr befuhr die 19-jährige Fahrerin eines Renaults den mittleren Fahrstreifen der A 8 in Richtung Stuttgart. Zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Esslingen musste die 19-Jährige ihren Renault aufgrund eines vor ihr bremsenden Fahrzeugs verzögern. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und um einen Unfall zu vermeiden, wich die 19-Jährige auf den linken Fahrstreifen aus. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Mercedes eines 49-Jährigen. Beide Fahrzeuge kamen daraufhin zuerst nach links in die Mittelleitplanken ab und schleuderten von dort nach rechts quer über alle drei Fahrstreifen. Hierbei überschlug sich der Renault zweimal. Die 19-jährige Fahrerin des Renaults sowie deren 18-jährige Beifahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu. Der 49-jährige Fahrer des Mercedes wurde leicht verletzt. Dessen 48-jährige Beifahrerin hingegen wurde schwer verletzt. Ein neunjähriges Kind, das sich ebenfalls im Mercedes befand, erlitt glücklicherweise keinerlei Verletzungen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 16 000 Euro. Die Feuerwehr Kirchheim war mit fünf Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und elf Helfern vor Ort. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (07 11) 6 86 80 bei der Polizei zu melden. lp/Foto:7aktuell/Eyb

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen