Blaulicht

Schüsse aus der Wohnung

04.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN (lp). Mehrere Schüsse und Schreie aus einer Wohnung in der Gottlieb-Daimler-Straße wurden am Montagabend kurz vor halb neun gemeldet. Da ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde das Gebäude mit starken Polizeikräften umstellt. Rasch konnte Entwarnung gegeben werden. Ein Streit zwischen einer 15-Jährigen und ihrem 18-jährigen Freund war Ursache des Geschreis. Beim Verlassen der Wohnung hatte der junge Mann im Garten des Mehrfamilienhauses noch mehrere Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgegeben. Bedroht oder gar verletzt wurde niemand. Noch während der Fahndung meldete der Schütze sich bei der Polizei, gab seinen Aufenthaltsort an, ließ sich widerstandslos festnehmen. Er muss mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. Aufgrund seines Zustands wurde er in die Psychiatrie eingewiesen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kurze Abwesenheit genutzt

KIRCHHEIM (lp). Unbekannte sind am helllichten Dienstag in ein Wohnhaus im Max-Reger-Weg eingedrungen, zwischen 13.30 Uhr und 14.45 Uhr stemmten sie die Haustür auf und durchsuchten während einer kurzen Abwesenheit der Bewohner das ganze Haus. Möglicherweise wurden die Bewohner beim Verlassen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen