Blaulicht

Schlag gegen Dealerszene

07.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN (lp). Wegen des Verdachts des illegalen Rauschgifthandels wird gegen einen bereits einschlägig polizeibekannten 31-Jährigen aus Neuhausen auf den Fildern ermittelt. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens war bekannt geworden, dass er einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben und am ersten Novemberwochenende im Besitz von einem halben Kilogramm Marihuana gewesen sein soll. Die Rauschgiftfahnder überprüften am Montag zwei Männer beim Verlassen der Wohnung des Tatverdächtigen. Die beiden, 29 und 39 Jahre alt, führten zusammen über 100 Gramm Marihuana mit, das sie bei ihm gekauft hatten. Noch am selben Abend wurde die Wohnung des 31-Jährigen durchsucht. Hierbei wurden über 300 Gramm Marihuana, weitere geringe Mengen Haschisch und über 2600 Euro Bargeld sichergestellt. Der Beschuldigte räumte den Kauf von 500 Gramm Marihuana und den Weiterverkauf an die 29 und 39 Jahre alten Abnehmer ein.

Bilderstrecken

Blaulicht

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen