Blaulicht

Schlaftrunkene geweckt

16.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Ein Rauchmelder hat am Sonntagmorgen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Max-Eyth-Straße Schlimmeres verhindert. Eine 53-Jährige wollte sich das Frühstück zubereiten und hatte hierzu einen Topf auf den Herd gestellt. Während der Zubereitung schlief die betrunkene Frau ein und der Topf begann zu rauchen. Glücklicherweise schlugen die Rauchmelder kurz vor 6.30 Uhr an. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 25 Mann ausrückte, musste lediglich das Gebäude belüften, es entstand kein Schaden. Die beiden Bewohner der Wohnung blieben unverletzt, wurden aber vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlägerei am Sportplatz

BEUREN (lp). Eine Schlägerei gabe es am Freitag um 23.25 Uhr auf dem Festgelände Lettenwäldle beim Sportplatz. Nach Verlassen des Festgeländes wurden drei junge Leute im Alter von 17, 18 und 21 Jahren beim Einsteigen in ihr Auto auf dem rückseitigen Parkplatz von Insassen des danebenstehenden…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen