Blaulicht

Schlaftrunkene geweckt

16.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Ein Rauchmelder hat am Sonntagmorgen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Max-Eyth-Straße Schlimmeres verhindert. Eine 53-Jährige wollte sich das Frühstück zubereiten und hatte hierzu einen Topf auf den Herd gestellt. Während der Zubereitung schlief die betrunkene Frau ein und der Topf begann zu rauchen. Glücklicherweise schlugen die Rauchmelder kurz vor 6.30 Uhr an. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 25 Mann ausrückte, musste lediglich das Gebäude belüften, es entstand kein Schaden. Die beiden Bewohner der Wohnung blieben unverletzt, wurden aber vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Hubschrauber in die Klinik

NECKARTENZLINGEN (lp). Am Freitag gegen 16.45 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Klein-Lkw die Landesstraße von Bempflingen Richtung Neckartenzlingen. Zwischen den beiden Ortschaften wollte er nach links auf einen Wirtschaftsweg einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt überholte ein nachfolgender…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen