Blaulicht

Schlafende Kinder im Auto

04.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Am Donnerstagnachmittag haben mehrere Passanten, als sie zwei schreiende Kleinkinder in einem Auto entdeckten, sofort gehandelt.

Eine 35-Jährige hatte kurz nach 15 Uhr ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Imanuel-Maier-Straße geparkt. Ihre Mädels im Alter von knapp einem und knapp drei Jahren, die in ihren Kindersitzen schliefen, ließ sie im Auto zurück und öffnete ein Fenster etwa fünf Zentimeter.

Andere Kunden bemerkten kurz darauf, dass die Kinder aufgewacht waren und mit rotem Kopf nach ihrer Mama schrien. Eine Frau setzte sofort einen Notruf ab, ein Mann drückte die Scheibe nach unten, sodass die Elektronik die Tür zum Öffnen freigab. Bis zur Rückkehr der 35-Jährigen waren bereits ein First Responder, ein Notarzt sowie eine Rettungswagenbesatzung vor Ort. Eine Untersuchung der Kleinen ergab, dass sie wohlauf waren. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, bei der Hitze keine Kinder oder Tiere in einem Fahrzeug zu lassen. Innerhalb weniger Minuten kann es zu lebensgefährlichen Temperaturen in einem Pkw kommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen