Blaulicht

Schlafende Kinder im Auto

04.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Am Donnerstagnachmittag haben mehrere Passanten, als sie zwei schreiende Kleinkinder in einem Auto entdeckten, sofort gehandelt.

Eine 35-Jährige hatte kurz nach 15 Uhr ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Imanuel-Maier-Straße geparkt. Ihre Mädels im Alter von knapp einem und knapp drei Jahren, die in ihren Kindersitzen schliefen, ließ sie im Auto zurück und öffnete ein Fenster etwa fünf Zentimeter.

Andere Kunden bemerkten kurz darauf, dass die Kinder aufgewacht waren und mit rotem Kopf nach ihrer Mama schrien. Eine Frau setzte sofort einen Notruf ab, ein Mann drückte die Scheibe nach unten, sodass die Elektronik die Tür zum Öffnen freigab. Bis zur Rückkehr der 35-Jährigen waren bereits ein First Responder, ein Notarzt sowie eine Rettungswagenbesatzung vor Ort. Eine Untersuchung der Kleinen ergab, dass sie wohlauf waren. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, bei der Hitze keine Kinder oder Tiere in einem Fahrzeug zu lassen. Innerhalb weniger Minuten kann es zu lebensgefährlichen Temperaturen in einem Pkw kommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Dehnfunge brannte

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Am Samstagmorgen kurz vor halb elf wurde die Feuerwehr in Leinfelden-Echterdingen zu einem Brand in der Bernhäuser Straße gerufen. Vor Ort konnte ein Schwelbrand in einer Dehnungsfuge zwischen zwei Gebäuden festgestellt werden, der vermutlich durch länger…

Weiterlesen

Kinderbetreuung per Facebook

ESSLINGEN (lp). Einen offenbar dringenden Urlaubswunsch verspürte eine 35-jährige Mutter zweier Kinder im Alter von sieben und zehn Jahren, als sie am Samstagabend im Social Media Portal Facebook öffentlich eine Betreuung für ihre Kinder suchte, um Urlaub zu machen. Eine aufmerksame…

Weiterlesen

Mann brutal verprügelt

ESSLINGEN (lp). Am späten Samstagabend ist ein 29-jähriger Mann zusammengeschlagen worden. Zwei Tatverdächtige im Alter von 26 und 30 Jahren wurden vorübergehend festgenommen und verhört. Aufgrund erheblicher Sprachschwierigkeiten konnte bislang kein genaues Motiv für die Tat ermittelt werden.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen