Blaulicht

Schlägerei in Asylunterkunft

28.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-AICH (pm). In einer Flüchtlingsunterkunft in Aich ist es am Montagabend gegen 19.15 Uhr zu einer Schlägerei gekommen, an der etwa 100 Bewohner beteiligt waren. Auslöser der tumultartigen Auseinandersetzung war offenbar der Diebstahl eines Handys, der für aufgeheizte Diskussionen unter den sich im Hof der Unterkunft versammelnden Personen unterschiedlicher Nationalität sorgte. Der Streit eskalierte, als ein 31-Jähriger Tunesier einem anderen Bewohner einen Faustschlag versetzte. Durch den Einsatz von insgesamt 14 Streifenwagenbesatzungen der umliegenden Polizeireviere konnte die Polizei die Schlägerei beenden und die Lage beruhigen. Der 31-Jährige musste wegen einer bei der Auseinandersetzung erlittenen Gesichtsverletzung ambulant behandelt werden. Die anderen an der Schlägerei beteiligten Personen trugen nach derzeitigen Erkenntnissen keine behandlungswürdigen Verletzungen davon. Der Polizeiposten Neckartenzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen