Blaulicht

Schlägerei im Bahnhof

31.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (bp). Ein Streit zwischen mindestens sieben männlichen Jugendlichen und Heranwachsenden eskalierte offenbar am Dienstagabend in der Unterführung des Esslinger Bahnhofs in Richtung Neckarpromenadenweg.

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten die jungen Leute gegen 22.20 Uhr aneinander, bevor zwei 16- beziehungsweise 18-Jährige Flaschen zerbrachen und sich damit offenbar gegenseitig verletzten. Der Jüngere wurde nach dem Eintreffen mehrerer Streifen der Landespolizei aufgrund einer Schnittverletzung an der Hand durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, der Ältere war zunächst geflohen.

Gegen 24 Uhr bat dieser später einen Taxifahrer am Bahnhofsvorplatz um Hilfe, der wiederum erneut die Polizei verständigte. Auch der 18-Jährige hatte auf dem Rücken eine etwa zwölf Zentimeter lange Schnittverletzung und musste ärztlich behandelt werden. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen beide wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (07 11) 87 03 50 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen