Blaulicht

Schlägerei an Bahnhaltestelle

15.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (bp). Zu einer Schlägerei kam es am Sonntag gegen 1.30 Uhr bei der Haltestelle Wernau. Ein Unbekannter soll einen 21-Jährigen am Bahnsteig nach Feuer gefragt haben, bevor es aus noch ungeklärtem Anlass zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Wenig später stieg der Täter gemeinsam mit mehreren anderen Reisenden in den letzten Waggon einer eingefahrenen S-Bahn der Linie 1. Dort soll er dann erneut auf den Geschädigten und einen weiteren 23-Jährigen eingeschlagen haben, wobei es offenbar auch zu Kopfstößen kam. Die beiden Opfer wurden im Gesicht verletzt, eine Brille ging zu Bruch. Am Bahnhof Plochingen stiegen alle drei aus der Bahn aus; die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, der Täter floh in unbekannte Richtung. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, circa 20 Jahre alt, schwarze, kurze Haare, brauner Parka mit weißem Innenfell, kräftige Statur, Fünf-Tage-Bart. Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei in Stuttgart unter Telefon (07 11) 87 03 50 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kurz nicht aufgepasst

PLOCHINGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit hat am Freitagvormittag zu einem Auffahrunfall in Plochingen geführt. Eine 38-Jährige befuhr mit ihrem VW Golf kurz vor zehn Uhr die Schorndorfer Straße vom Stumpenhof her. Auf Höhe der Stadtinformation bemerkte sie zu spät, dass der 55-jährige…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen