Blaulicht

Schlägerei am Busbahnhof

18.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Ein 23-jähriger Zeitschriftenverkäufer, welcher mit zwei weiteren Arbeitskollegen vor einer Gaststätte Abonnements verkaufen wollte, geriet aus nicht bekanntem Anlass am Samstagabend gegen 18.30 Uhr mit einer aus sieben bis zehn Personen bestehenden Gruppe zunächst in verbalen Streit und wurde anschließend niedergeschlagen und, am Boden liegend, abwechselnd von den Tätern mit den Füßen getreten. Die Schläger, allesamt dunkel gekleidet, bei denen es sich nach Zeugenaussagen um Südosteuropäer im Alter von 18 bis 22 Jahren gehandelt haben soll, flüchteten noch vor Eintreffen der von mehreren Passanten verständigten Polizei durch die Bahnunterführung in Richtung Neckar. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen brachte keinen Erfolg. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen.

Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen