Blaulicht

Schäden nach Starkregen im Kreis

26.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). Nach den starken Regenfällen am Samstag musste die Feuerwehr im Landkreis Esslingen 50-mal ausrücken. Der Einsatzschwerpunkt war dabei Köngen, wo es 17 Einsätze für die Feuerwehr gab. Wasser im Keller, verstopfte Schachteinläufe, abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume hielten die Einsatzkräfte in Atem. Auch die Feuerwehren in Bempflingen, Frickenhausen und Großbettlingen waren wegen des Starkregens im Einsatz.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlecht angezogen

NÜRTINGEN (pm). Ein Sachschaden von etwa 18 000 Euro ist die Folge einer nicht oder nicht ausreichend angezogenen Handbremse. Dies führte am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr in der Richard-Wagner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Abstellen seines Golfs sicherte der 79-jährige Fahrer seinen Wagen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen