Blaulicht

Rüpelhafte Fahrweise

09.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Ein Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag durch eine rüpelhafte und gefährliche Fahrweise aufgefallen. Ein Jugendlicher auf einem Motorroller wurde gefährdet. Als wichtiger Zeuge wird der Fahrer eines BMW Geländewagen gesucht. Der Vorfall ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Strecke von Neckartailfingen über die B 297 bis auf die Nürtinger Wörthbrücke (B 297/B 313). Der Lenker eines schwarzen VW Golf überholte mehrfach und fuhr mit nicht ausreichendem Mindestabstand an dem geschädigten Rollerfahrer vorbei. Danach bremste und beschleunigte der VW-Lenker im Wechsel. Auf der Wörthbrücke bremste der VW-Lenker seinen Pkw ohne ersichtlichen Grund bis zum Stillstand ab. Der hinterhergefahrene 17-Jährige konnte dank einer Vollbremsung noch anhalten. Er stieß sich dabei aber den Brustkorb am Lenker. Unmittelbar darauf stoppte der Fahrer eines BMW Geländewagen auf dem Fahrstreifen neben dem VW. Es entwickelte sich ein lautstarkes Streitgespräch zwischen den beiden Autofahrern. Danach fuhren die Beteiligten in unterschiedliche Richtungen davon. Die Polizei ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht dringend Augenzeugen (Polizeirevier Nürtingen, Telefon [0 70 22] 9 22 40).

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Hubschrauber in die Klinik

NECKARTENZLINGEN (lp). Am Freitag gegen 16.45 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Klein-Lkw die Landesstraße von Bempflingen Richtung Neckartenzlingen. Zwischen den beiden Ortschaften wollte er nach links auf einen Wirtschaftsweg einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt überholte ein nachfolgender…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen