Blaulicht

Rückstau nach Auffahrunfall

31.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (lp). Am Montag gegen 6.30 Uhr kam es bei der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen zu einem Unfall mit einem Sachschaden von etwa 15 000 Euro. Eine 52-jährige Mercedes-Lenkerin und ein 37 Jahre alter VW-Fahrer befuhren hintereinander den linken Fahrtstreifen in Richtung München, als sie wegen eines Stauendes bis zum Stillstand abbremsen mussten. Ein nachfolgender 31 Jahre alter Fiat-Fahrer konnte, vermutlich da seine Geschwindigkeit nicht an die Verkehrsverhältnisse und die Witterungsbedingungen angepasst war, nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fuhr ins Heck des VW und schob diesen auf den Mercedes. Fiat und VW mussten danach abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme blieb die linke Spur bis kurz nach 8 Uhr gesperrt. Es entstand ein mehrere Kilometer langer Rückstau.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwer verletzte Radlerin

ESSLINGEN (lp). Eine 25-jährige Radfahrerin hat sich am Freitagnachmittag kurz vor 14.45 Uhr im Esslinger Ortsteil Zell bei einem Unfall schwer verletzt. Sie hatte die Fritz-Müller-Straße in Richtung Stadtmitte befahren. An der Einmündung zur Lilienthalstraße bog die Radlerin ohne jegliche…

Weiterlesen

Jugendliche streiten am Freibad

NÜRTINGEN (lp). Zwei 17-jährige Freunde haben sich am Samstag gegen 0.10 Uhr am Nürtinger Freibad aufgehalten. Dort trafen sie zufällig auf eine andere Jugendgruppe, woraufhin es zu einem Streitgespräch aus nichtigem Anlass kam. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich eine handfeste…

Weiterlesen

Falschfahrer wird gesucht

KIRCHHEIM (lp). Den Verursacher eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend gegen 23.15 Uhr auf der Bundesstraße 297 in Höhe der Auffahrt zur Autobahn 8 ereignet hat, sucht das Polizeirevier Kirchheim. Den Angaben eines 29-jährigen VW-Fahrers nach befuhr dieser die B 297 von der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen