Blaulicht

Ross und Reiterin gestürzt

04.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HÜLBEN (lp). Mit ihrem Pferd ist am Montag im Heerweg eine neunjährige Reiterin gestürzt. Das geübte Reiterin war auf ihrem Schulungspferd, einem 18-jährigen Fuchswallach, mit ihrer Freundin auf dem Planweg im Gewann Dürlau unterwegs. Als ihnen ein Traktor langsam entgegenkam, scheuten beide Pferde plötzlich und gingen durch. Während die Freundin ihr Pferd wieder fangen konnte, gelang dies der Neunjährigen nicht. Das scheuende Pferd galoppierte den Planweg entlang, an der Einmündung in den Heerweg rutschte es beim Linksabbiegen wegen des hohen Tempos seitlich weg und stürzte samt Reiterin auf die Fahrbahn. Mit den Hufen prallte das Pferd noch gegen ein geparktes Auto. Die Neunjährige wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bei Glätte Kontrolle verloren

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Winterliche Straßenverhältnisse sind einem 23-jährigen VW-Golf-Lenker am Sonntagmittag zum Verhängnis geworden. Als der junge Mann gegen 13 Uhr auf der Esslinger Straße in Echterdingen unterwegs war, brach ihm in einer Kurve das Heck seines Fahrzeugs aus. Der Wagen…

Weiterlesen

Gegen Leitplanke gerutscht

ESSLINGEN (lp). Mit einem Renault ist eine 18-jährige Fahranfängerin am Sonntagmittag auf der Bundesstraße 10 in Richtung Göppingen verunglückt. Auf Schneeglätte verlor sie gegen 12.45 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Sirnau die Gewalt über ihren Wagen und rutschte nach rechts von der…

Weiterlesen

Messerstecherei

FRICKENHAUSEN (lp). In der Nacht auf Sonntag, gegen 2.45 Uhr, wurde der Polizei eine Messerstecherei in einer Flüchtlingsunterkunft in der Wielandstraße gemeldet. Zwischen zwei Bewohnern der Unterkunft war es zu einem Streit gekommen, nachdem ein 21-jähriger Gambier sein Zimmer betreten hatte,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen