Blaulicht

Rentnerin betrogen

21.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Eine 70-Jährige wurde am Dienstagmittag das Opfer eines bislang unbekannten Enkeltrickbetrügers. Ein Anrufer gab sich in russischer Sprache als Anwalt des Enkels der älteren Frau aus. Er berichtete ihr von einem Unfall des Enkels, dieser liege in einem Krankenhaus. Der Enkel habe einen Unfall verursacht und er würde 5000 Euro zur Schadensregulierung benötigen. Da die Frau russischer Abstammung nur 2000 Euro zur Verfügung hatte, einigte man sich auf diesen Betrag. Das Geld wurde kurz nach dem Anruf von einem Mann namens „Arthur“ circa 185 Zentimeter groß. Er hat schwarze kurze Haare und einen braunen Teint. Der Abholer trug ein dunkles T-Shirt, eine dunkle Jeans sowie Sportschuhe. Hinweise nach dem Unbekannten werden an das Revier Nürtingen unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 erbeten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gasgeruch in Gaststätte

FILDERSTADT (lp). In einer Gaststätte in der Marktstraße von Bonlanden ist am Mittwochabend, kurz nach 20 Uhr, Gasgeruch festgestellt worden. Die Straße wurde abgesperrt und zwei Familien, die in dem Haus über dem Lokal wohnen, vorsorglich evakuiert. Anschließend führte die Feuerwehr und…

Weiterlesen

In Reihenhaus eingebrochen

WERNAU (lp). Einbrecher haben im Laufe des Mittwochs ein Reihenhaus in der Straße In der Wiedenhalde ins Visier genommen. In der Zeit zwischen 11 und 20 Uhr brachen die Täter eine Terrassentür auf und drangen in das Gebäude ein. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und Schubladen und stießen…

Weiterlesen

VW Bus-Fahrer gesucht

FILDERSTADT (lp). Um Zeugenhinweise zu einer Unfallflucht, die sich am Donnerstagmorgen am Kreisverkehr der Schulstraße/Plattenhardter Straße ereignet hat, bittet das Polizeirevier Filderstadt. Gegen 7.20 Uhr war ein aus Richtung des Erlebnisbades kommender VW Bus-Fahrer an den Kreisel…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen