Blaulicht

Rentnerin betrogen

21.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Eine 70-Jährige wurde am Dienstagmittag das Opfer eines bislang unbekannten Enkeltrickbetrügers. Ein Anrufer gab sich in russischer Sprache als Anwalt des Enkels der älteren Frau aus. Er berichtete ihr von einem Unfall des Enkels, dieser liege in einem Krankenhaus. Der Enkel habe einen Unfall verursacht und er würde 5000 Euro zur Schadensregulierung benötigen. Da die Frau russischer Abstammung nur 2000 Euro zur Verfügung hatte, einigte man sich auf diesen Betrag. Das Geld wurde kurz nach dem Anruf von einem Mann namens „Arthur“ circa 185 Zentimeter groß. Er hat schwarze kurze Haare und einen braunen Teint. Der Abholer trug ein dunkles T-Shirt, eine dunkle Jeans sowie Sportschuhe. Hinweise nach dem Unbekannten werden an das Revier Nürtingen unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 erbeten.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Geschäftsräume eingebrochen

NÜRTINGEN (lp): Ein Unbekannter ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in gleich vier Büro- und Geschäftshäuser in der Nürtinger Innenstadt eingebrochen. Zwischen 18.10 Uhr und 9 Uhr brach er zunächst in ein Wohn- und Bürohaus in der Marktstraße ein. Dort hebelte er eine Türe auf und…

Weiterlesen

Kupferdieb festgenommen

NEUHAUSEN (lp): Am frühen Donnerstagmorgen fiel einer Polizeistreife gegen vier Uhr in der Esslinger Straße ein Ford Transit mit zwei Männern auf. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs flüchtete einer der beiden sofort. Im Inneren des Transporters fanden die Polizeibeamten eine mehrere hundert Kilo…

Weiterlesen

Passanten angepöbelt

PLOCHINGEN (lp). Ein alkoholisierter 35-Jähriger hat am Mittwochnachmittag zunächst Passanten in der Plochinger Innenstadt angepöbelt und später einen Polizeibeamten leicht verletzt. Der polizeibekannte Mann war bereits gegen 16.30 Uhr durch aggressives Betteln in der Innenstadt aufgefallen.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen